VFA Hessen - Kammerwahl 2019 | Just another WordPress site
178
home,page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-178,tribe-no-js,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-17.0,qode-theme-bridge,disabled_footer_bottom,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.5,vc_responsive

Wir setzen uns ein

für die Zukunft des Berufs!

Leistungsfähigkeit und Kooperation

Wir stärken und festigen die Position von kleineren und mittleren Büros durch kollegiale Netzwerkstrukturen.

Fairer Markt und kollegiale Praxis

Wir setzen uns für transparente Vergabeverfahren, für das Einhalten von Richtlinien und Verordnungen sowie für faire Mitgliedsbeiträge ein.

Digitalisierung und berufliche Kompetenz

Wir setzen uns für die Bildung funktionierender Standards bei der Anwendung der BIM-Methode für freischaffende Architekten ein.

Strukturwandel und Entwicklung

Wir schauen hin, hinterfragen und vermitteln zwischen öffentlichem Interesse und Berufsinteressen. „Nachhaltigkeit“

Qualität und Kompetenz

Wir fordern und fördern eine gute Ausbildung und die fortlaufende Qualifikation unseres Berufsstandes.

Für einen starken Berufsstand
in Gesellschaft und Politik

Wir als VFA vertreten die Interessen der freischaffenden Architektinnen und Architekten. Mit unserem speziellen Blick für die täglichen Herausforderungen setzen wir uns im Sinne aller Architekten und Stadtplaner für unseren Berufstand ein. Wir werden uns u.a. aktiv für Transparenz der Haushaltsführung der AKH, fair gestaltete Mitgliedsbeiträge und eine praxisorientierte Fort- und Weiterbildungsordnung einsetzen.

Solidarisch und Kritisch
Wir gestalten die Kammer mit, als solidarischer, aber auch kritischer Partner
Zukunft des Berufs
Mit unserem Programm für die Wahl zur Vertreterversammlung der AKH setzen wir unseren Fokus auf die Zukunft des Berufs
starke und aktive Kammer
Wir fordern und fördern eine starke und aktive Kammer.
Solider Partner
Wir setzen uns ein, für eine Kammer, die uns als solider Partner bei den Herausforderungen des Alltags unterstützt
Klare Positionierung
Novellierungen, Digitalisierung, fairer Wettbewerb und Honorierungen, energiepolitische Entscheidungen des Bundes, technischer Fortschritt – Themen, zu denen wir eine klare Position beziehen und diese in der Kammer vertreten werden
Verantwortung
Wir sehen uns nicht nur in der Verantwortung unserem Beruf, sondern auch unserer Verantwortung der Gesellschaft gegenüber. Wir gestalten nicht nur Bauten und Räume, wir gestalten Zukunft
Leistungsfähigkeit und Kooperation
Wir stärken und festigen die Position von kleineren und mittleren Büros durch kollegiale Netzwerkstrukturen.
Fairer Markt und kollegiale Praxis
Wir setzen uns für transparente Vergabeverfahren, für das Einhalten von Richtlinien und Verordnungen sowie für faire Mitgliedsbeiträge ein
a

Kandidaten

Unser Wahlprogramm

Wir gestalten nicht nur Bauten und Räume, wir gestalten Zukunft.

Leistungsfähigkeit und Kooperation

Gemeinsam

Wir stärken und festigen die Position von kleineren und mittleren Büros durch kollegiale Netzwerkstrukturen. Durch eine enge Kooperation mit der AKH stellen wir sicher, dass die Interessen des Berufstandes nachdrücklich und entschlossen vertreten werden.

Fairer Markt und kollegiale Praxis

transparent

Ein fairer Markt bedeutet für uns die Wettbewerbsfähigkeit kleiner und mittelgroßer Büros zu unterstützen. Dazu gehört u.a. die Abschaffung der gesamtschuldnerischen Haftung. Wir setzen uns für transparente Vergabeverfahren, für den Erhalt der HOAI sowie für faire AKH-Mitgliedsbeiträge ein. Nur mit einer entsprechenden Honorierung können hohe Qualität und ausgezeichnete Leistungen gewährleistet werden.

Digitalisierung und berufliche Kompetenz

Chancengleichheit

Der nächste Schritt in unsere berufliche Zukunft führt über die Steigerung der digitalen Medienkompetenz. Gemeinsam mit der Kammer wollen wir die digitale Transformation der kleinen und mittleren Büros unterstützen und fördern. Hierbei setzen wir uns insbesondere für die Bildung funktionierender Standards bei der Anwendung der Building Information Modeling Methode (BIM) für freischaffende Architekten ein.

Strukturwandel und Entwicklung

Kommunikation

Wir tragen eine hohe Verantwortung für die Gestaltung unserer Umwelt, insbesondere in den Bereichen Nachhaltigkeit, Klimaschutz und Energieeffizienz. Wir schauen hin, hinterfragen und vermitteln zwischen öffentlichem Interesse und Berufsinteressen. Die Kommunikation zwischen allen Beteiligten eines Bauvorhabens sollte im Vordergrund stehen, um die gebaute Umwelt bestmöglich zu entwickeln, zu pflegen und zu fördern.

Qualitätssicherung und Ausbildung

Synergien

Wir fordern und fördern eine gute Ausbildung und die fortlaufende Weiterqualifikation unseres Berufsstandes. Die gezielte Unterstützung von Nachwuchstalenten ist dabei ein wichtiger Bestandteil der VFA. Zudem unterstützen wir die kontinuierliche Fortbildung, um den beruflichen Erfolg unserer Mitglieder und Freunde auch für die Zukunft zu sichern.

Wir setzen uns ein

Kandidaten im Fokus

Gemeinsam für eine starke und aktive Kammer

Joachim Exler

Vorstandsmitglied der Bezirksgruppe Taunus

Ich bin seit fast dreißig Jahren Mitglied bei der VFA, weil der Kontakt und der Austausch mit Kollegen und Kolleginnen meinen Horizont erweitert. Neben meinen Aufgaben bei der VFA Hessen, unterstützte ich die AKH als Schatzmeister, Mitglied des Vorstands und Vorsitzender des Haushaltsausschusses. Mein Ziel ist es, die Zukunft der Architekten mitzugestalten. Die Mitglieder der VFA sind dabei ein wichtiges Netzwerk zur Gestaltung und Bewältigung der täglichen Aufgaben.

Andreas Staubach

Landesvorstand VFA Hessen

Meine Zielsetzung ist die Stärkung des Berufsstandes nach außen (Gesellschaft und Politik) und damit steht die Zusammenarbeit mit der AKH für mich im Vordergrund. Die VFA setzt sich umfassend für den Berufsstand ein und ist ein Verband mit einem starken gemeinschaftlichen Zusammenhalt.

Konstruktiv, Kollegial,  Kritisch – die VFA Deutschland

Die Vereinigung freischaffender Architekten Deutschlands e.V. (VfA) vertritt die Interessen der freischaffenden Hochbau-, Innen-, Landschafts- und Städtebauarchitektinnen und Architekten. Wir betrachten die gewachsene Vielfalt unseres Berufsstandes als Unterpfand der weltweit geschätzten Baukultur Deutschlands und setzen uns deshalb konsequent für die Belange der freiberuflichen Architektinnen und Architekten aller Planungsdisziplinen ein. Wir sind mit unserem Engagement nicht nur in allen Bundesländern präsent, sondern nehmen auch an den politischen Entscheidungsprozessen in Berlin und in Brüssel teil.